CEROBEARAnwendungenProdukteTechnologiePresseMessenKarriere
Chemische Industrie
Halbleiterindustrie
Lebensmittelindustrie
Luft- und Raumfahrt
Medizintechnik
Motorsport
Segelsport
Werkzeugmaschine
 

 

 

 
 


Start > Anwendungen > Lebensmittelindustrie


Hybridwälzlager für den Einsatz in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie


In der Lebensmittel– und Verpackungsindustrie wird immer häufiger die Forderung nach keimfreien Produktionsabläufen laut. So macht z.B. der noch immer wachsende Trend zur PET– bzw. PP– und HDPE- Verpackung in der Getränkeindustrie eine aseptische Abfüllung unumgänglich.

Da die notwendige Fett– bzw. Ölschmierung von Standard– Lagern nicht zu einer Verunreinigung des Prozessraume und damit des Lebensmittels führen darf, treten die Wälzlagerungen hierbei schnell in den Mittelpunkt. Darüber hinaus führen Undichtigkeiten in Stahllagern nicht nur zu Schmiermittelverlust und damit zum Lagerausfall, sondern ebenfalls zu erhöhter Keimbildung. Durch die offene Lagervariante der CEROBEAR Wälzlager wird ein Reinigen und Desinfizieren durch Heißdampf und beispielsweise Essigsäureverbindungen ermöglicht und damit die Forderung nach Keimfreiheit erfüllt.

 

CEROBEAR Wälzlager sind ideal einsetzbar

• bei Schmierung mit Prozessmedien und im Trockenlauf ,

• in der Aseptik und

• unter Reinraumbedingungen

sowie vielen anderen Anwendungen, in denen Stahllager den erhöhten Anforderungen nicht mehr genügen.

 

 
© 2005 - 2017 CEROBEAR GmbH